Ob Du die Tasche für den Rollator machst oder für den Kinderwagen, auf die Stoffwahl kommt es an. Dieses einfache Projekt kannst Du auch als ungeübte Näherin oder Näher umsetzten.

Das Schnittmuster besteht aus einem Rechteck. Wenn Dir die Breite der Tasche mit ca. 44 cm zu breit oder zu schmal ist, kannst Du das jederzeit ändern. Mach die Tasche aber nicht zu breit, nicht über ca. 50 cm, ich befürchte, dass sie dann oben nicht mehr ohne Verschluss geschlossen bleibt.

Die eingezeichneten Ecken für den Boden schneidest Du bitte nicht aus. Bei solch schmalen Taschen, ist es besser das erst nach dem Abnähen des Bodens zu machen.

Schneide das Schnittmuster je 2 mal im Aussenstoff und im Futterstoff zu. Die Aussenteile kannst Du mit Vlieseline verstärken. Vergiss nicht Dir auch noch 4 Bänder zuzuschneiden. Du kannst dafür auch z.B. eine Kordel verwenden. Die Länge hängt auch von dem Wagen ab an den Du die Tasche anbinden willst.

Beginne mit der Reissverschluss-Tasche. dafür machst Du Dir einen Taschenbeutel so breit wie Dein Reissverschluss mit Nahtzugabe ist und einen schmalen Befestigungsstreifen oben und nähst beide Teile an den Reissverschluss.

Jetzt bügelst Du rundum die Nahtzugabe zurück und nähst die Tasche an der gewünschten Stelle an allen 4 Seiten an.

Die Tasche auf der anderen Seite ist einfach nur ein Stoffstreifen, doppelt oder gesäumt der so breit ist wie Dein Taschenfutter aber ca. nur 2/3 so hoch. Lege es auf die Futterseite und nähe es An. Steppe Fächer in Deiner gewünschten Grösse ab.