Das kannst Du tun, wenn die Nähmaschine streikt

Die Nähmaschine streikt: Fadensalat, Faden gerissen, Stiche ausgelassen, Schlaufen – kennst Du das auch oder hast Du gerade dieses Problem?

Beinahe jeder, der hin und wieder vor der Nähmaschine sitzt hat das schon einmal erlebt. Hier sind unsere 7 Tipps mit denen wir diese Probleme immer beheben konnten. So konnten wir uns bisher jedes Mal den Nähmaschinentechniker sparen.

Das hier ist also unsere Erste Hilfe, wenn es mal wieder soweit ist, dass die Nähmaschine streikt.

7 Tipps wenn die Nähmaschine streikt Pin

Es geht los: 7 Tipps, wenn die Nähmaschine streikt.

1. Tipp: Ein Reboot tut immer gut

Es klingt banal, aber funktioniert wirklich oft.
Die Nähmaschine ist letztendlich auch ein Computer deswegen gilt auch hier: Ein Reboot tut immer gut.
Wenn die Nähmaschine spinnt, schalte sie aus, ziehe den Netzstecker und warte 30 Sekunden. So können sich wirklich alle Zwischenspeicher entladen. Wieder einstecken und anschalten.

Manchmal löst schon das das Problem.

12 gratis Schnittmuster

Trage Dich in unseren Newsletter ein und Du erhältst die 12 gratis Schnittmuster.

  • Für Anfänger geeignet
  • Mehrfach getestet
  • Mit gratis Video-Anleitung zum jedem Schnittmuster

Wenn Du wissen willst, wie wir Deine Daten für unseren Schnittmuster-Alarm verarbeiten, dann schau Dir dazu bitte unsere Transparenzerklärung zum Schnittmuster-Alarm Newsletter an.