Das Bolero habe ich im Internet entdeckt und mich sofort verliebt. Für Kleidungsstück die man wenden oder auf verschiedene Arten tragen kann bin ich sofort zu begeistern. Schon früher habe ich den Trend entdeckt, Jacken umzudrehen und das Taillienteil als Kragen zu nutzen. Dieser Bolero ist speziell dafür konzipiert.

Das Garn

Unser Material ist ein Bändchen-garn von „Online“ das sich gut verarbeiten lässt, schnell verstrickt ist und besondere angenehm auf der Haut ist.

Wolle ONline Linie 337 Vigo

Der Bolero ist in 3 rechteckigen Teilen gestrickt. Ein Taillienteil, 1 Vorderteil-/ Kragenteil, 1 Rückenteil und 2 Ärmeln. Geschlossen wir der Bolero mit einem großen Knopf.

Du siehst im Video genau, wie Du die Teile zusammennähen musst. Das ist nicht kompliziert, wenn Du das einmal gesehen hast.

Die Ärmel werden direkt angestrickt indem ich Maschen auf ein Nadelspiel aufnehme und von oben nach unten stricke. Für die Form nehme ich regelmäßig Maschen ab.

Hier die „umgekehrte“ Weise den Bolero zu tragen. Das Taillienteil ist hier der Kragen.

Du brauchst das Strickmuster in einer anderen Größe? Wie das geht zeigen wir hier!

2018-06-12T14:57:49+02:00Von |Anfänger, Mode, Reise, Stricken, Urlaub|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar