Wir zeigen Dir wie Du mit einem einfachen Schnittmuster eine schulterfreie Bluse oder ein schulterfreies Kleid nähen kannst.

zum Schnittmuster
unsere Stoffempfehlung

Beim Nähen musst Du darauf achten, dass die Ärmel eine Vorder- und eine Rückseite haben.

Passend für Vorderteil, Rückenteil und die Ärmel gibt es Blenden. Alle Blendenteile werden zu einem „Kreis“ zusammengenäht und auf das Klein geheftet. Achte beim annähen darauf, dass die Nähte aufeinander liegen. Die Blende wird nur am unteren Rand versäubert. Die innenliegenden Teile habe ich nur mit der Zick-Zack-Schere abgeschnitten.

Bevor die Blende nach innen gewendet wird, bitte an den Rundungen einschneiden. Bei diesem Projekt kommt man mit wenig Schnitten aus, da die Rundung sehr gering ist.

Für den Gummizug die Blende abnähen. Damit der Abstand gleichmässig ist, habe ich im entsprechenden Abstand ein Kreppband angeklebt.

Die Länge des Gummis bitte abmessen. Einfach über die Schultern legen und 1,5 cm Nahtzugabe einrechnen.

Die Ärmel werden gerafft und das Bündchen wie ein grosses Schrägband angenäht.

Wenn Du eine kleine Schleife auf dem Bündchen haben willst, die Schleife rechts auf rechts aufeinander nähen. In einer Wendeöffnung wenden und die Öffnung schliessen. Quer zum Bündchen aufnähen und verknoten.

Du kannst das Mittelteil der Schleife verlängern, dann kannst Du eine echte Schleife binden.