Burda Schnittmuster ausdrucken

//Burda Schnittmuster ausdrucken

Burda Schnittmuster ausdrucken

Wir zeigen in unserem Video, worauf Du achten musst, wenn Du ein Burda Schnittmuster ausdruckst. Ich habe mir ein Schnittmuster für ein Kleid gekauft, diesen Schnitt, möchte ich abwandeln um ein Kleid zu nähen, dass ähnlich aussieht, wie das Kleid auf Fifty Shades of Grey – genauer gesagt, der Plum Dress aus dem Business Meeting mit dem langen goldenen Reissverschluss am Rücken. Wenn Du den Film gesehen hast, dann weisst Du bestimmt, welches ich meine.

Aber heute geht es erstmal nur darum den Burda Schnitt richtig auszudrucken und dann zusammenzukleben.

Besonders wichtig ist das Kontrollquadrat. In jedem Burda Schnittmuster gibt es eines. Dies muss auf dem Ausdruck genau 10cm x 10cm gross sein.

Wir haben bemerkt, dass es das nach unserem ersten Probedruck nicht war und haben die Druckereinstellungen wie folgt angepasst.

Drckanweisung für ein Burda Schnittmuster
Wir haben bei den Druckeinstellungen den Haken bei „An Seite anpassen“ herausgenommen. Klicke einfach kurz auf das Bild oben, dann kannst Du es genau sehen.

Sobald das Kontrollquadrat die richtgen Abmessungen hatte, haben wir das Schnittmuster komplett ausgedruckt und zusammengeklebt. Dank der guten Beschriftung ging das ganz einfach.

Falls Du aber doch noch Probleme hast, dann schau kurz in das Video oben, dort haben wir es genau erklärt.

Wir mögen Burda Schnitte gerne, da sie bisher immer funktioniert haben, was man von anderen Herstellern nicht immer behaupten kann. Ausserdem hat Burda auch jeden Monat Schnitte für 1-2 Euro im Angebot oder auch kostenlose Schnitte zum Download. Meist sind diese dann nur für kurze Zeit kostenlos, daher lohnt es sich diese zu bunkern.

Wenn Du Dich für kostenlose Schnitte interessierst, dann schau mal auf unserer Sammlung vorbei. Wir konnten bereits eine recht schöne Sammlung kostenloser Schnittmuster anlegen.

2018-02-28T23:13:08+02:00Von |Nähen|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar