In diesem Video zeigen wir Dir, wie man das Wickelshirt von Burda Schnitt 6838 näht. Besonderen Schwerpunkt legen wird dabei auf den Kragen und die Besonderheiten des Saums.

zum Burda Schnittmuster
unsere Stoffempfehlung

Das Vorderteil wird bei diesem Projekt 2 x gegengleich zugeschnitten. Das erklärt auch den etwas höheren Stoffverbrauch bei diesem Projekt.

Ich hebe den Schalkragen entsprechend der im Schnittmuster eingezeichneten Linie gebügelt und die vordere Kante mit der Overlock versäubert.

Ich habe damit begonnen die Schulternähte zu schliessen. Im nächsten Schritt habe ich die beiden Kragenenden zusammengenäht.

Jetzt wir der Kragen an den hinteren Halsausschnitt genäht.

Jetzt den Kragen nach innen schlagen und den Kragen von Hand an den hinteren Halsausschnitt nähen. Dabei habe ich darauf geachtet, dass das genähte von aussen nicht zu sehen ist.

Eine weitere Besonderheit liegt im Saum.

Ich habe Rückenteil und die Vorderteile separat gesäumt und erst dann die Seitennähte geschlossen. Am besten man steckt alles mal aufeinander und überprüft die Längen der einzelnen Teile vor dem säumen.