Mit diesem Loop bist Du wirklich wetterfest angezogen. Gemacht ist er sehr schnell.

Für die Mütze brauchst Du ca. 40 cm Fleece. Wenn Du auch noch ein Band einziehen möchtest, solltest Du Dir Ösen besorgen und eine Wendenadel mit der Du das Band einziehen kannst. Man kann es auch auf die gute alte Weise mit der Sicherheitsnadel machen, dann wähle Deine Ösen so gross, dass die Sicherheitsnadel durchpasst.

Schnittmuster

Schneide Dir die Mütze mit Hilfe des Schnittmusters im Stoffbruch aus und markiere die Stellen für die Ösen. Der Mittelstreifen ist 10 cm breit. Alle Masse und das Schnittmuster sind ohne Nahtzugabe.

Am besten Du bringst zu allererst die Ösen an. Bei mit war es Schritt 2 nachdem ich den Mittelstreifen eingenäht habe. Aber so wäre es einfacher gewesen.

Wenn der Mittelstreifen angenäht ist nimmt man die Mütze als Schablone für den Belegstreifen. Den Streifen habe ich mit Nahtzugabe 4 cm breit zugeschnitten. Er muss aber auf auf jeden Fall hinter den Ösen angenäht werden. Wenn Du Sehr grosse Ösen hast, messe lieber nochmal nach wie breit der Beleg bei Dir sein muss.

Das Gesamte Projekt habe ich mit meiner neuen Overlock von Brother genäht. Ausgenommen die Naht mit der ich den Beleg angenäht haben. Wer keine Overlook hat, kann einen 3-fachen-Geradstich oder einen Zick-Zack-Stich verwenden.

Auf jeden Fall einen Stich der sich etwas dehnt. Fleece franzt ja nicht aus, versäubern musst Du also nicht unbedingt.