Das Ordner-Mäppchen ist so gemacht, dass man es abheften kann. Daher ist es auch prima geeignet für die grossen Lineale die man nur zusammen mit dem Geometrie-Ordner

 

Wer einen teilbaren Reissverschluss benützt,und das würde ich empfehlen, sollte eine kleine Nahtzugabe annähen, damit man den Reissr gut annähen kann. Besonders, wenn er etwas dicker ist. Mit meiner Nähmaschine kann ich nicht über diese Reisverschlüsser nähen.

Reissverschluss_vorbereiten

Dann tele ich den Reisserverschluss und nähe ihn auf beide Seiten rechts auf an.

Zuschnitt

Mit einer Gegensteppung mit eine etwas grösseren Stick, ca. 3,5, vervollständige ich den Look.

Reisverschluss_annaehen

 

Damit das Mäpchen nicht ausfranzt, schneide ich mir einen Versärkungsstreifen aus einem Plastik-Tischset oder leeren Tera-Packs zurecht. So lang wie das Mäppchn, ohne Nahtzugabe und ca. 2 – 3 cm breit.

Verstaerkung

Ich lege jetzt das Mäppchen zur Probe so hin, wie ich es später haben will un passe den Verstärkungsstreifen an. Bei mit ist der Reissverschluss oben rechts, etwa 2 cm von der Kante entfernst.

Verstaerkung_einsetzen

 

Ich fixiere den Plastikstreifen mit etwas Kleber an der Stelle, an der ich das Mäppchen lochen will.

 

Verstaerkung_kleben

Jetzt schliesse ich die Seitennähte recht auf recht und wende  das Mäppchen. Eine zusätzliche Fisier-Naht verhindert, dass der Vertärkungsstreifen verrutscht.

lochen

Dann nur noch lochen und einheften.